Unsere Räumlichkeiten

Unser Raumkonzept


Wir haben festgestellt, dass man nicht allen Entwicklungsphasen der Kinder in einem Raum gerecht werden kann. Die Spiele von ein-, drei oder sechsjährigen unterscheiden sich so sehr voneinander, dass die Kinder unterschiedliche Räume und Materialien brauchen. Daher haben wir uns dazu entschieden neben gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten, wie z.B. dem Bewegungszimmer auch Räume für unter Dreijährige und Räume für über Dreijährige einzurichten.

Generell gilt für all unsere Räumlichkeiten:
Da Kinder die Welt über ihre Körper und ihre Sinne erfahren, brauchen sie eine sinnliche Umgebung.


Das Bewegungszimmer
Unser Bewegungszimmer ist Begegnungszimmer aller Kinder aller Altersklassen. Er ist der größte Raum unserer Kindertagesstätte und unter anderem mit einem Einbau aus Holz ausgestattet. 
Neben der Spielpodestlandschaft haben die Kinder hier die Möglichkeit im Rollenspiel Themen, die sie gerade beschäftigen nach zu spielen und dabei in verschiedene Rollen zu schlüpfen oder Gegenstände und Räume „umzufunktionieren“. 

Der Multi-Raum 
ist ein zusätzliches Zimmer mit immer wechselnden Funktionen. Je nach den Bedürfnissen und Interessen der Kinder ist hier mal Verkleidungs- und Rollenspielraum, Puppenzimmer oder Bewegungszimmer mit speziellen Bewegungsangeboten für die kleinen Kinder unter drei Jahren. Manchmal finden sich hier 4-5 ältere Kinder zusammen um ungestört und unbeobachtet zu spielen, oder eine Erzieherin nutzt diese Rückzugsmöglichkeit um den Kindern unter drei Jahren intensive Erfahrungen mit unterschiedlichen Entwicklungsbausteinen zu ermöglichen. 

Das Zwergenstübchen ist ein Raum, der speziell für die Kinder unter drei Jahren eingerichtet wurde. In diesem Zimmer befindet sich ebenfalls eine Spielpodest-Landschaft, die durch Treppenwellen, Höhlen, verschiedene Ebenen, Nester und einem Bohnenbad den Forschergeist der Kinder und somit die Bewegungsfreude stärkt und anregt. Hier finden sich auch Bau- und Konstruktionsmaterialien, Kissen, Decken, sinnesanregendes Spielzeug, etc. 


Atelier 
Unser „Atelier“ bietet vielfältige Möglichkeiten zum Erfassen und Begreifen. Hier herrscht ein gewolltes und geplantes Nebeneinander unterschiedlichster Materialien. Dinge zum Betrachten, Anfassen, Vergleichen, Sortieren, Gestalten, und Ordnen. Muscheln und Steine, Federn, Knöpfe, Perlen, Ton, Papier, Pappe, Farben, Stifte, Papprohre, Klebeband, Bindfaden und Werkzeuge aller Art. 


Der Bauraum
In diesem Raum geben verschiedene Konstruktions- und Bauelemente den Kindern die Möglichkeit sich mit einer von Erwachsenen geschaffen Welt auseinander zu setzen. Bei Bauspielen beschäftigen sich die Kinder mit geometrischen Körpern und erfahren physikalische Gesetze. 


Außengelände
Insgesamt 1.500 m² Grünfläche mit vielen Spielgeräten wie Schaukeln, einem großen Sandkasten, einem Bobby-Car Parcours, einem alten Bauwagen für kleine Abenteurer, 2 Kita-Kaninchen und vieles mehr garantieren viel frische Luft und ein kindgerechtes Betreuungskonzept.

Kigaroo