allgemeine Informationen

Mir ist es wichtig, dass Eure Kinder sich bei mir ausprobieren und viele eigene Erfahrungen sammeln können. Denn mein wichtigstes Ziel ist es, Eure Kinder fit für die Zukunft zu machen, zu eigenständigen Persönlichkeiten heranwachsen zu lassen.
Die Kinder dürfen bei mir frei malen, zeichnen und basteln. Hierbei steht der Prozess des Gestaltens, des sich selber ausprobieren im Vordergrund, nicht das Endprodukt. So fördere ich die Kreativität der Kinder.


Eingewöhnung

Es ist mir sehr wichtig, bei dem Übergang in die Kindertagesbetreuung Eures Kindes schrittweise vorzugehen. Begleitet Euer Kind min. eine Woche lang zu mir und lass es dort in dieser Zeit nicht allein. Ihr müsst gar nicht viel machen, Eure bloße Anwesenheit im Raum genügt, um für Euer Kind einen "sicheren Hafen" zu schaffen, in den es sich nach Bedarf zurückziehen kann, wenn es sich überfordert fühlt. Genießt es einfach, Euer Kind bei seiner Erkundigung der neuen Umgebung zu beobachten. Die Fröhlichkeit und Gelassenheit Eures Kindes bedeutet nicht, dass Eure Anwesenheit gar nicht mehr nowendig ist. Euer Kind wirkt so unbeschwert, weil Ihr da seid. Innerhalb kurzer Zeit macht sich Euer Kind nicht nur mit den neuen Räumen, sondern auch mit mir vertraut. Es baut relativ schnell zu mir eine Bindungsbeziehung auf, so dass auch ich dann die Funktion der "sicheren Basis" für Euer Kind übernehmen kannErst wenn es eine Beziehung dieser Art aufgebaut hat, kann es auf Eurer Anwesenheit bei mir verzichten.Bei der Entschiedung darüber, wie lange Ihr Euer Kind begleitet, orientiere ich mich am Verhalten Eures Kindes. In den ersten Tagen genügt es, wenn Ihr mit Eurem Kind nur ein bis zwei Stunden bei mir bleibt. Und in den ersten zwei bis drei Tagen solltet Ihr auf keinen Fall Trennungsversuche unternehmen.
Die Eingewöhnung richtet sich aber letztendlich nach den Bedürfnissen Eures Kindes. Das
Berliner Eingewöhnungsmodell dient hierbei als Grundlage.


Abwesenheit

Ist Euer Kind krank oder kann aus einem anderen Grund die Kindertagespflege nicht besuchen, meldet es persönlich oder telefonisch bei mir ab.
Informiert mich bitte umgehend, wenn Euer Kind eine ansteckende Krankheit hat.


Tagesablauf

Die Kernzeit in meinem Kinderladen ist von 09:00 bis 12:00 Uhr. In diesem Zeitraum sollten alle Kinder anwesend sein, damit jedes Kind die Möglichkeit hat mit seinen Freunden zu spielen und an den pädagogischen Angeboten teilnehmen kann.

07:30 Uhr
Der Kinderladen wird geöffnet

07:45 Uhr
gemeinsames frühstücken, bitte bis spätestens 07:40 Uhr im Kinderladen sein
Zwiscchen 07:45 und 08:15 Uhr bleibt die Eingangstür verschlossen. Wir möchten in aller Ruhe frühstücken und den Tag beginnen.

ab 08:15 Uhr

Zeit für: freies Spiel, Morgenkreis, verschiedene pädagogischen Angebote, Entdeckungstouren im Wohngebiet oder austoben auf dem Spielplatz

11:15 
Uhr

Mittagessen und anschließend für die Mittagsruhe fertig machen

bis 14:30 Uhr

MIittagsruhe

ab 15:00 Uhr

Zeit für: Nachmittagsimbiss (Vesper), freies Spiel, je nach Wetter drinnen oder draußen
Zwischen 15:00 und 15:30 Uhr bleibt die Eingangstür verschlossen. Wir möchten in aller Ruhe vespern und den Nachmittag starten.

17:00
Uhr - freitags bereits um 16:00 Uhr

Feierabend
Kigaroo